Bild
Stand 2012 06 18 / 2017 01 17/ 2017 05 14 (hinzugefügt: Kinder-Aphorismen)

Aphorismen
Aphorisms

Unternehmen und Durchhalten (Wilhelm von Oranien):

"Point n’est besoin d’espérer pour entreprendre, ni de réussir pour persévérer."

"Es braucht keine Hoffnung um etwas zu unternehmen, noch Erfolg um durchzuhalten."

Wilhelm I. von Oranien, genannt "der Schweiger", war der älteste Sohn des Grafen Wilhelm von Nassau-Dillenburg und wurde am 24.4.1533 geboren. Er begann seine Laufbahn am Hofe Karls V. in Brüssel und wurde 1544 regierender Prinz von Oranien und 1559 Statthalter von Holland, Seeland und Utrecht. Er wandte sich gegen die Inquisition Philips II. (Sohn und Erbe Karls V. und König von Spanien, zu dessen Reich die Niederlande gehörten). Wilhelm bekämpfte mit Egmont (siehe das Drama von Schiller) den im Dienste Philips die holländischen Protestanten verfolgenden Herzog von Alba (Aufstand der "Generalstände"). 1576 konnte er alle niederländischen Seeprovinzen vereinen. 1584 wurde er von Philip II geächtet und am 10.7. in Delft von Balthasar Gérard ermordet. Er hatte den Kampf um die holländische Unabhängigkeit letztlich siegreich angeführt und zur Rettung des Protestantismus vor der Gegenreformation sowie zur Gründung Hollands maßgeblich beigetragen.
Enterprise and Perseverance (William of Orange):

"Point n’est besoin d’espérer pour entreprendre, ni de réussir pour persévérer."

Enterprise does not require hope, nor needs perseverance success.


William I of Orange, known as "the Silent", was the eldest son of Duke William of Nassau-Dillenburg and was born on the 24th of April, 1533. He began his career at the Court of Charles V. in Brussels and became governing prince of Orange in 1544 and in 1559 governer of the Netherlands, Zealand and Utrecht. He opposed the inquisition supported by Philip II (son and heir to Charles V and king of Spain, to whose reign the Netherlands belonged). William fought with Egmont (vide the dramatic play by Schiller) the Duke of Alba who battled against the Dutch Protestants in the serive of Philip (ressurection of the "Etats Generaux"). He was able to unify all Sea Provinces of the Netherlands in 1576. In 1584 he was proscribed by the Philip II and murdered on 10th July by Balthasar Gérard at Delft. He had led the fight for Dutch independence with eventual success and contributed decisively to the rescue of Protestantism against the Counter Reformation and to the foundation of Holland.
Zugeständnisse

Es gibt Zugeständnisse, die zum Sündenfall schon fast verpflichten.

Ich bedaure, um mich nicht mit fremden Feder zu schmücken darauf hinweisen zu müssen, daß diese Weisheit nicht von mir stammt, ich mich aber an den Urheber nicht erinnere.
Concessions

Therer are concessions that almost oblige to sin.

I regret being obliged to confess, in order not to adorn myself with borrowed blumes, that this wisdom is not my own, but that I do not know its author.
Außenseiter

ist einer, dessen Ansichten sich noch nicht durchgesetzt haben.
Outsider:

is one whose opinions have not yet been accepted.
Bäume

halten Land und Menschen zusammen (Raghu Rai).
Trees:

hold land and people together(Raghu Rai).
Bäume

vereinen Erde, Wasser, Luft und Licht der Sonnen und der Sterne, bilden Wälder, die keines natürlichen Todes sterben, hauchen Mensch und Tier Atem ein und laden sie ein, über Generationen hiweg in ihrer Obhut gemeinsam zu wohnen und zu ruhen.
Trees:

unite earth, water, air and the light of the suns and stars, form forests who never die a natural death, inspire man and animal with breath, and invite them in their care together for generations to dwell and to repose.
Fichte - Imperativ, globalisiert:

Und handeln sollst du so als hinge
von dir und deinem Tun allein
das Schicksal ab der ganzen Welt
und die Verantwortung wär dein.


Albert Matthai (1853 oder 1855-1924) hat Ideen der deutschen Philosophen Johann Gottlieb Fichte - 1762-1814 - und Immanuel Kant (1724-1804) folgende um den nationalen Gedanken ergänzte (man kann auch sagen: auf diesen Gedanken beschränkte) Gedichtform verliehen:

"Und handeln sollst du so als hinge
von dir und deinem Tun allein
das Schicksal ab der Deutschen Dinge
und die Verantwortung wär dein."
Fichte - Imperative, Globalized:

And act, you should, as if depended
on you and your behaviour alone
the fate of the whole world
and responsibility be yours.


Albert Matthai (1853 or 1855 - 1924) has made the following poem of ideas by the German philosophers Johann Gottlieb Fichte - 1762-1814, and Immanuel Kant (1724-1804) adding (or it could be said: narrowing them to) national ideology:

"And act, you should, as if depended
alone on you and your behaviour
the fate of Germany
and responsibility be yours."




Kinder-Aphorismen
Aphorisms by children


Kinder denken oft unbarmherzig kritisch und dann deshalb mit vollkommen zutreffenden, manchmal prägnanten Ergebnissen. Nichts unterscheidet sie dann von einem Universitätsprofessor. Beispiele:

Henri: Ist heute morgen?
Mutter: Nein, heute ist heute.
Henri: weil du ja gestern gesagt hast: morgen ist die Party.
Mutter: Ja die Party ist heute.
Henri: Du hast aber gestern gesagt, die Party ist morgen.
Mutter: Wenn man einmal geschlafen hat, ist morgen - heute.
Henri: und wo ist gestern? Ist morgen gestern heute ?

Vater in einer schönen Sommernacht: Schau den Himmel mit seinen unendlich vielen Sternen.
Hellmut Tobias: Es gibt nicht unendlich viele Sterne, sonst wäre es hell.



Verzeichnis aller pages von Christian Heinze / Index to all pages by Christian Heinze

Impressum